Kurse

European Business Coach

Jörg Krauter

Die Ausbildung zum European Business Coach ist unser Schlüsselprogramm für nachhaltige Qualität im Business Coaching. Im Verlauf der sechsmonatigen Intensivausbildung erlangen Sie umfassende Coaching-Kompetenzen und werden Teil eines internationalen, ständig wachsenden Netzwerks erfahrener Coaches.

Dr. Jörg Krauter
Als European Business Coach sind Sie hervorragend qualifiziert, um Menschen in den unterschiedlichsten beruflichen Situationen zu unterstützen und zu begleiten. Unsere mehrfach zertifizierte Ausbildung wird international anerkannt. Mehr als 1.000 Absolventen sind mittlerweile Teil unseres Alumni-Netzwerks.
Ihre Vorteile im Überblick:
  • Erschließen Sie sich den kompletten Coachingprozess von den wissenschaftlichen Grundlagen bis zum Gruppencoaching.
  • Sechs Monate Ausbildungsdauer, davon drei Präsenzwochen.
  • Hoher Praxisanteil: Im Verlauf der Ausbildung erzielen Sie 322 Stunden Coachingpraxis.
  • Eignen Sie sich vielfältige, in der Praxis bewährte Coaching-Methoden an.
  • Methodische Vielfalt: von Workshops und Gruppenübungen über Simulationen bis zur Transfersicherung über unsere App LEADA.
  • Treten Sie in den Austausch mit einem stetig wachsenden Alumni-Netzwerk und bleiben Sie in dauerhaftem Kontakt zu ihren Lehrcoaches.
  • Die Ausbildung ist zertifiziert nach dem Qualitätsstandard für das Einzelcoaching PAS 1029 des DIN Instituts sowie nach dem international anerkannten ACSTH-Zertifikat der International Coach Federation.
  • Die Ausbildung wurde durch die Forschungsstelle Coaching-Gutachten (FCG, Dr. Harald Geißler) auditiert.

Grundlagen im Business Coaching legen

Sie lernen die zentralen Erfolgsfaktoren für ein qualitätsorientiertes Business Coaching kennen und anwenden. Anhand von Praxisfällen erleben Sie, wie man eine vertrauensvolle Beziehung zum Coachee aufbaut und können diese Erfahrungen in die eigene Praxis übertragen. Sie lernen grundlegende Begriffe des Business Coaching kennen und diskutieren die Abgrenzung zu Nachbardisziplinen. Anhand der Logischen Ebenen nach Robert Dilts setzen Sie sich mit der Fokussierung im Coachinggespräch auseinander. Weitere Themenschwerpunkte des Modul 1 sind die Beziehungsqualität  (Vertrauen, Beziehungsaufbau, Rapport) als relevante Prozessgröße im Coaching sowie das Qualitätsdreieck nach der Norm im Einzel-Coaching PAS 1029 (Struktur-, Prozess-, Ergebnisqualität).

Den Coachingprozess erarbeiten

Sie lernen eine strukturierte und systematische Vorgehensweise zur Planung, Umsetzung und Kontrolle einer Coachingmaßnahme und können diese Struktur auf Coaching-Situationen im eigenen Arbeitsumfeld transformieren. Sie setzen sich intensiv mit dem Aufbau eines coachingorientierten Gesprächs anhand des Gesprächsprozesses (Auftragsklärung und –gestaltung, Methoden zur Evaluierung von Zielen, Prozesse und Ergebnisse, Reporting und Berichtswesen) der PAS 1029 auseinander. Anhand der SYNK Gesprächsmethode üben Sie den Coaching Prozess in der Praxis ein. Sie erfahren und üben anhand verschiedener Möglichkeiten, wie man ein Coachinggespräch zielorientiert führt und sind in der Lage, eine Dokumentation zu erstellen.

 

Systemisches Selbstmanagement als Business Coach

In diesem Modul lernen Sie die Systemischen Grundlagen im Business Coaching kennen, setzen sich mit Rollenkonzepten und der Systembetrachtung in der Rolle als Business Coach auseinander. Selbstbild und persönliche Haltung als Business Coach werden überprüft und in der Selbstreflexion “Meine Diversity“ vertieft. Anhand der PAS 1029 lernen und diskutieren Sie die Mindestanforderungen im Business Coaching. Sie erfahren, wie man als Coach seine Arbeitsweise systematisch und effizient organisiert. Die Teilnehmer lernen, wie man Beziehungsmanagement und Networking für die eigene Zielerreichung sinnvoll nutzen kann.

Systemisches Business Coaching 

Im Zentrum des Moduls steht das systemische Gespräch. Sie lernen in der Coachingwerkstatt verschiedene Formen von Kommunikations- und Fragetechniken für das Business Coaching kennen und können diese situativ auf spezifische Coachingsituationen übertragen. Bestandteile dieses Moduls sind das zirkuläre Interview, die lösungsorientierte Kurzzeitberatung nach Steve de Shazer und die aspektbezogene emotionale Kommunikation (AEK).

Analyse der Perspektiven, Persönlichkeit und Motivation

Sie lernen die Bewertungsmaßstäbe für die Auswahl und den Einsatz von Analysetools zur Einschätzung von Persönlichkeit, Motivation und Ressourcen von Coachees kennen. Sie können die wichtigsten psychologischen Grundlagen für die Themen Persönlichkeit, Motivation und Ressourcenarbeit in die Praxis des Business-Coachings übertragen. Sie wenden Analyseverfahren u. a. die SYNK Motivatorenanalyse an und können diese in Ihre eigene Coachingarbeit integrieren

 

Ressourcenorientiertes Business Coaching

Sie arbeiten mit Interventionstechniken zur Aktivierung der Eigenmotivation, der persönlichen Ressourcenorientierung und der Leistungsbereitschaft des Coachees. Sie können diese Interventionstechniken in Bezug auf spezifische Problemstellungen im Business Coaching bewerten und in Ihre Coachingarbeit übertragen. Sie setzen sich mit der Kompetenzkarte und dem Target Coaching anhand von praktischen Übungen auseinander.

Umgang mit Einstellungen, Haltungen und Konflikten 

Sie lernen Interventionstechniken zur Aktivierung der Handlungsfähigkeit von Coachees und zur Sicherung der Nachhaltigkeit kennen (REC – Rational Emotives Coaching: Arbeit mit Haltungen und Einstellungen). Sie erfahren, wie man Coachees bei der zielorientierten Aufgabenerfüllung begleitet, wie man Blockaden und selbstschädigende Einstellungen und Glaubenssätze bearbeitet und wie Krisen und Konflikte geklärt und gelöst werden können. Sie können diese Interventionstechniken in Bezug auf spezifische Problemstellungen im Business Coaching bewerten und in Ihre Coachingarbeit übertragen.

Business Coaching: Kultur, Identität und Werte 

Sie erhalten einen Überblick über die entwicklungspsychologischen Grundlagen zum Thema Identität und deren Bedeutung im Business Coaching. Sie erlernen Methoden der Biografiearbeit zur Identitätsbildung (5 Säulen der Identität) und Herangehensweisen zur Rollenklärung. Zusammenhänge zwischen Identität und Veränderung im beruflichen, interkulturellen und sozialen Kontext werden erörtert und auf die Arbeit im internationalen Business Coaching übertragen. Sie lernen, wie man Veränderungsprozesse plant und Coachees auf dem Weg der Veränderung systematisch und strukturiert begleitet.

Business Coaching: Leadership und Change Management

In Modul 9 setzen Sie sich mit der Rolle, Aufgabe und Verantwortung von Führung auseinander und diskutieren das Verhältnis von Führung und Business Coaching. Sie lernen ein Führungsmodell zur Begleitung von Führungskräften kennen (Lernen am Modell) und können dieses in ein Führungscoaching integrieren. Weitere Bestandteile des Moduls sind das Modeling: Transaktionale und Transformationale Führung, Rollenreflexion: Selbst- und Fremdbildabgleich anhand RAFAEL-Methode, die Auseinandersetzung mit dem Change Management mithilfe der 6 Stufen der Veränderung mittels praktischer Übungen und die Grundlagen der Organisationsentwicklung.

Coaching von Gruppen, Prüfung und Abschluss-Kolloquium

Im Mittelpunkt des Modul 10 steht das Gruppen- und Teamcoaching, welches Sie anhand der themenzentrierte Interaktion nach Ruth Cohn trainieren. Sie bereiten sich auf die Prüfung zum European Business Coach vor und schließen Ihre Ausbildung mit der Prüfung zum zertifizierten European Business Coach ab.

Nächster Termin:

Woche 1: 02.-06.11.2020

Woche 2: 14.-18.12.2020

Woche 3: 25.-29.01.2021

Ihre Investition: 8.065,00 Euro umsatzsteuerfrei

Unsere Publikation zum Thema

Business Coaching Tool Set
Business Coaching Tool Set
Business Coaching Tool Set

Die 3. Auflage von "Business-Coaching Toolset" ist ein Arbeitsbuch für jeden Business-Coach, der sich professionell mit Veränderungsarbeit in Unternehmen befasst. Ein Methodenkoffer, den Sie je nach Bedarf gezielt einsetzen können und der intensiv in der Praxis erprobt und validiert ist.

Hrsg. Jörg Krauter, Udo Krauss, Frank Kübler, Pro-Business Verlag, 3. aktualisierte Auflage 2015.

Buy this book
Vielen Dank!
Ihre Daten wurden registriert.

Drei agile Erfolgsgeschichten

SYNK-Partner Udo Krauß stellt drei Unternehmen vor, die den Aufbruch in die Agilität gewagt haben. So unterschiedlich diese Organisationen auch sind, eint sie doch ein Gedanke: Sie wollen maximale Kundenorientierung erreichen.