Agil - oder nix?

Zu Besuch im Quartier Zukunft der Deutschen Bank

Zuerst waren es die Softwareentwickler, die sich der Agilität verschrieben, um in Projekten schneller auf Veränderungen reagieren zu können. Inzwischen sind es komplette Organisationen, die agiles Arbeiten für überlebenswichtig halten. Doch wie installiert man dieses besondere Instrument und was nützt es wirklich? 


SYNK-Partner Udo Krauß und LEADA-Redakteur Christophe Braun haben das Quartier Zukunft der Deutschen Bank in Berlin erkundet – ein faszinierendes New-Work-Labor.


Erfahren Sie hier, was sie entdeckt haben. 

Vielen Dank!
Ihre Daten wurden registriert.

Drei agile Erfolgsgeschichten

SYNK-Partner Udo Krauß stellt drei Unternehmen vor, die den Aufbruch in die Agilität gewagt haben. So unterschiedlich diese Organisationen auch sind, eint sie doch ein Gedanke: Sie wollen maximale Kundenorientierung erreichen.